Ratgeber

5 comments

Stromanbieter wechseln - Fragen über Fragen!

Sie wollen den Stromanbieter wechseln oder sind Sie gerade in eine neue Stadt gezogen und auf der Suche nach günstigen Stromanbietern? Dann googeln Sie und finden raus, dass die Auswahl unglaublich groß ist und wissen nicht genau, wie Sie jetzt eigentlich wissen, dass der ausgewählte Stromanbieter wirklich günstig ist… Damit ist endlich Schluss – denn bei uns findet ihr alle wichtigen Tipps und Tricks die man für die Wahl des richtigen Stromanbieters braucht!

Stromanbieter wechseln und Geld sparen – einfacher geht es nicht!

  • Welcher Stromanbieter ist wirklich günstig?
  • Ist die Wahl des Stromanbieters wirklich wichtig?
  • Kann ich so einfach den Stromanbieter wechseln?
  • Wie kündige ich meinen Stromanbieter?

Alle diese Fragen beantworten wir hier!

{ 5 comments… read them below or add one }

Mike Lemke Mai 30, 2013 um 15:28

Hallo!

Ich beziehe momentan Strom von EnergieGut und leben in einer WG. Nun werde ich aber bald in eine andere Stadt ziehen, in der ich wieder in eine WG ziehen werde. Dort wird es sehr wahrscheinlich schon einen Stromanbieter, der die WG versorgt geben. Kann ich ohne Probleme bei meinem Anbieter kündigen?

Mit freundlichen Grüßen
Mike Lemke

Antworten

Stromanbieter Redaktion November 3, 2013 um 21:28

Hallo Herr Lemke,

ja, bei Umzug können sie jederzeit ein Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen.

Antworten

Petra Datschew Juli 13, 2013 um 08:49

Sehr geehrte Damen und Herren,

könnten Sie bitte versuchen, mir die folgende Frage zu beantworten:
Ich hatte einen Stromvertrag über 2 Jahre abgeschlossen, der zum 31.3. hätte gekündigt werden werden können. Das habe ich nicht getan. Jetzt befürchte ich, dass der Energieversorger im nun folgenden Jahr (automatische Verlängerung um 1 Jahr) einen erheblich höheren Preis abrechnen wird. Auf eine direkte Frage an ihn bekomme ich keine Antwort.
Kann ich jetzt noch den Vertrag außerordentlich kündigen wegen der befürchteten unverhältnismäßigen Erhöhung des Strompreises?

Für eine Antwort wäre ich dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Petra Datschew

Antworten

Stromanbieter Redaktion November 3, 2013 um 21:21

GUten Tag Frau Datschew,
die können Ihren Tarif bei Bekanntgabe einer Preiserhöhung außerordentlich kündigen wenn es sich nicht um Preiserhöhungen bedingt durch steigende Steuern oder staatliche Abgaben handelt. Im Schreiben zu Ihrer Preiserhöhung ist der Stromanbieter verpflichtet auf diese Kündigung hinzuweisen. In der Regel hat man dann zwei Wochen Zeit diese schriftlich (also postalisch) zu erklären.

Im Falle eines Umzugs besteht ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht. Hier muss die Kündigung in der Regel ebenfalls zwei Wochen vor dem Umzugstermin beim Stromversorger angekommen sein.

Antworten

Heinrich Orthwein April 29, 2015 um 19:53

Sehr geehrte Damen und Herren,
kann ich meinen Stromzähler für die Allg. Beleuchtung und Heizung in einem 2Familienhaus als Gewerbe anmelden. Die Wohnungen haben eigene Zähler.
Für dieses Haus (1 Wohnung vermietet, 1 Wohnung selbstgenutzt) wird auch eine Steuererklärung abgegeben.
Von den Versorgungsunternehmen bekomme ich unterschiedliche oder nichtssagend Auskunft. Auf eine fachliche Rückantwort wartend verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen
Heinrich Orthwein

Antworten

Leave a Comment