Fibo-Messe zeigt Fitnesstrends – Strampeln für Strom

by Redaktion on 26. April 2012 · 0 comments

in News

Auf der internationalen Fitnessmesse Fibo in Essen präsentierten dieses Jahr wieder rund 600 Aussteller aus 35 Nationen die aktuellen Trends aus den Bereichen Fitness, Wellness und Gesundheit. Wie jedes Jahr – wenn der Frühling beginnt – treiben die Sonne und die milden Temperaturen zahlreiche Sportbegeisterte an die frische Luft. Soviele wie noch nie zog es vergangenes Wochenende nach Essen auf die internationale Leitmesse für Fitness „Fibo“.

Zahlreiche Attraktionen für Sport-Hungrige

Mehr Umweltbewusstsein durch neuste Technik

Neuste Fitnesstrens: Strom durch Sport

Ganze 60.000 Besucher fanden sich vom 19. bis 22. April auf dem ausverkauften Messegelände ein. Dort wurde ihnen ein umfangreiches Programm geboten. Die zahlreichen Bühnenshows und Wettbewerbe sorgten neben den Messeständen, an denen die Produkte gleich mal ausprobiert werden konnten,  für gute Laune. Klar, dass ein solches Event auch Prominenz anzieht. Darunter sehr bekannte Sportler wie Welt- und Europameister Fabian Hambüchen, der es sich nicht nehmen ließ selbst ein paar entspannte Saltos am Reck zu vollführen.

Dank Sport Strom erzeugen

Neben der reichlich abwechslungsreichen und spannenden Show gab es auch innovative Technikneuheiten zu bestaunen, die ganz im Sinne der Umwelt und der Ressourcenknappheit standen. „Macht euren Strom selbst!“ lautet hier das Motto, das den Zeichen der Zeit entspricht. Künftig sollen Kunden in Fitnessstudios während ihrem Training mithilfe neuartiger Fitnessgeräte Strom erzeugen und damit helfen Kosten und Ressourcen zu sparen. Auch an die Motivation der Fitnessstudiokundschaft hat der taiwanesische Hersteller gedacht. Jedes Gerät zeigt auf dem Display die individuelle Stromerzeugung und sorgt damit für das richtige Engagement an den Hanteln oder auf dem Bike.

Die Kreativität der Hersteller kam bei den Besuchern gut an und sorgte für Staunen und sicherlich auch für einige Lacher.  Freunde der indischen Heilgymnastik hängen eben nicht überall in Tücher gewickelt von der Decke, um sich zu entspannen. Nach dieser Fibo dürften alle Sportbegeisterten mit zahlreichen neuen Ideen für ihren Bewegungsdrang ausgestattet und für den Sommer gerüstet sein, auch wenn bei einigen sicherlich schon das Bauchkribbeln für die nächste Fibo 2013 in Köln beginnt.

Leave a Comment