ESWE Versorgungs AG

0 comments

(Quelle:http://upload.wikimedia.org)

ESWE Versorgungs AG

Im Jahr 1930 wurden die Wasser- und Lichtwerke der Stadt Wiesbaden in eine AG umgewandelt um eine bessere Position auf den Märkten zu erreichen. Durch die Einbeziehung der städtischen Verkehrbetriebe im Jahr 1942 entstand der größte kommunale Verkehrsverbund in Hessen. Im Jahr 2000 dann entschied sich die Landeshauptstadt Wiesbaden für einen einschneidenden Kurswechsel. Man gliederte die Verkehrsbetriebe wieder aus und bekam mit der Thüga AG München einen strategischen Partner, der am Aktienkapital der ESWE Versorgungs AG mit 49,36 % beteiligte ist.


1.900 Kilometer Kabel versorgen heute 160.000 Kunden in und um Wiesbaden mit Strom. Jährlich werden eine Milliarde Kilowattstunden Strom in die Haushalte transportiert. Die ESWE beliefert private Haushalte, Gewerbeunternehmen und Großabnehmer mit Strom. Für jeden dieser Kundenbereiche gibt es entsprechend abgestimmte Tarife. Für die Privatkunden hat das Unternehmen vier unterschiedliche Tarife anzubieten, die teilweise auch in die Region und das Gebiet Taunusstein geliefert werden.

Die Tarife der ESWE Versorgungs AG

Mit den Tarifen

  • Komfort Strom
  • Economy Strom
  • Aktiv Strom und
  • Naturstrom watergreen

bietet ESWE ein gutes Angebot für seine Privatkunden.

Kostenaufstellung bei einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden:

Wie setzen sich die Kosten zusammen?

Economy Strom Naturstrom
Grundpreis: 128,52 € 82,80 €
Arbeitspreis: 823,60 Euro bei 4.000 kWh 896,00 Euro bei 4.000 kWh

Summe: 952,12 Euro pro Jahr 978,80 Euro pro Jahr
Preis pro kWh: 20,59 Cent 22,40 Cent

Bei den Preisen handelt es sich um Bruttopreise, also inklusive Steuern und Abgaben.

Economy Naturstrom Deutschland
Erneuerbare Energie 41,80 % 100 % 17,30%
Kernkraft 0% 0% 24,90%
Fossile Brennstoffe 58,20 % 0% 57,80%
CO2-Emissionen g/kWh 348 0 508
Radioaktiver Abfall g/kWh 0 0 0,0007

Basisjahr 2010

Hinweise zu den Tarifen

Die ESWE bietet ihren Kunden Sonderabkommen für Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen. Für genauere Informationen hierzu und auch zu den verschiedenen Tarifen findet man auf der Internetseite Informationen zum downloaden.

Zahlungsweise

ESWE bietet eine monatliche Zahlungsweise an, diese kann durch Überweisung oder Bankeinzug erfolgen.

Mindestlaufzeit des Vertrages

Der Vertrag hat normalerweise eine Mindestlaufzeit von einem Jahr, in den genannten Tarifen ist die Mindestlaufzeit des Vertrags bis zum 31.12.2011.

Kündigungsfrist

Der Vertrag kann mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Vertragsende gekündigt werden.

Vertragsverlängerung

Der Vertrag verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn er nicht fristgerecht gekündigt wird. Ein gesetzliches Sonderkündigungsrecht besteht weiterhin und wird von den Vertragsbedingungen der ESWE nicht berührt. So kann der Vertrag bei Preiserhöhungen jederzeit gekündigt werden soweit die Kündigung mit dieser Preiserhöhung in Verbindung steht.

Leave a Comment